P4211-1D - Sensor Druck

Weitere Ansichten und Anwendungsbeispiele

P4211-1D - Sensor Druck
€ 108,00 exkl. USt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Beschreibung

Details

Der Gasdrucksensor wurde zur Messung des absoluten Gasdrucks entwickelt. Er besitzt
zwei Messbereiche, die über einen Schalter auf der Vorderseite des Sensors neben dem
Schlauchanschluss ausgewählt werden können: 0 ... 700 kPa und 0 ... 130 kPa.
Die Messung erfolgt über einen Druckanschluss am vorderen Ende des Sensorgehäuses.
Das Ende des weißen Druckanschlusses besitzt eine kleines Gewinde, einen sogenannten
Luer-Lock-Anschluss (Luer-Lock-Anschlüsse werden als
genormtes Verbindungssystem vor allem bei medizinischen
Schlauchverbindungen verwendet). Verbinden Sie mit einer
sachten halben Umdrehung direkt einen Luer-Lock-Adapter
oder eine 20 ml Kunststoff-Injektionsspritze (im Lieferumfang
enthalten).

Der Sensor wird mit folgendem Zubehör ausgeliefert:
• eine 20 ml Kunststoff-Injektionsspritze mit Luer-Lock-
Anschluss
• zwei Verbindungsschläuche mit einem Innendurchmesser
von 3,2 mm (5 cm und 45 cm lang)
• ein Drei-Wege-Hahn mit Luer-Lock Anschluss
• zwei Luer-Lock Anschlussstücke


Experimentiervorschläge
Verwenden Sie den Gasdrucksensor für eine Vielzahl unterschiedlicher Experimente:
• Messung der Änderung des Gasdrucks und Veranschaulichung der Gesetze von
Boyle-Mariott (Zusammenhang zwischen Druck und Volumen) und Gay-Lussac
(Zusammenhang zwischen Druck und Temperatur).
• Messung des Dampfdrucks von Flüssigkeiten.
• Messung der Geschwindigkeit von chemischen Reaktionen mit Gasentwicklung.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Dokumente P4211-1D_Bedienungsanleitung_DEU.pdf